Zurück

HOCHWERTIGE RÄDER ZU EINEM WETTBEWERBSFÄHIGEN PREIS & KURZEN LIEFERZEITEN

Alles über Vulkollan Räder und Rollen

Alles über Vulkollan Räder und Rollen

Alles über Vulkollan Räder und Rollen: Vulkollan antriebsrädern, Vulkollan Lasträdern, Vulkollan Laufrollen, Vulkollan Reifen, Führungsräder & Tragrollen

In welchen Härtegraden wird Vulkollan® produziert?
Die Standardhärtegrade, die Konijnenburg Räder liefert, sind Vulkollan® 90 und 95° Shore A. Für spezielle Anwendungsbereiche werden auch 80° Shore A produziert. Gummis: 25-80 ° Shore A. Kunststoffe: 55-95° Shore D. Vulkollan : 80 - 90 - 95° Shore A. Die optimalen Eigenschaften von Vulkollan® werden bei einer Härte von 90 ° Shore A erzielt. Vulkollan® 95° Shore A zeichnet sich durch eine größere Tragfähigkeit aus (etwa 15% höher als bei VK 90° Shore A), während Vulkollan® 80° Shore A den Anforderungen nach mehr Halt auf der Lauffläche gerecht werden kann.

Was die Zugfestigkeit von Vulkollan® im Vergleich zu anderen Materialien?
Vulkollan® bietet eine hohe Dehnfähigkeit, hohe Zugfestigkeit und eine hohe Steifheit. Vulkollan® 90° Shore A kann auf fast 7-mal seiner Ausgangslänge gezogen werden. Kunststoffe und Metalle: hohe Zugfestigkeit und hohe Steifheit, aber kaum Dehnfähigkeit und eine sehr geringe Elastizität. Gummis: große Dehnbarkeit, aber wenig Zugkraft und geringe Steifheit.

Wie reißfest ist Vulkollan®?
Vulkollan ® hat eine sehr hohe Reißfestigkeit. Auch der Reißwiederstand beim einem bestehenden Anriss ist sehr gut. Obwohl niedriger als in nicht angerissenem Zustand , wird diese Reißfestigkeit laut Graves von keinem nicht-verstärkten Elastomers erreicht. Vulkollan® ist unempfindlich gegen Schnittschäden und selbst wenn die Beschichtung beschädigt wurde, reißt das Material nicht weiter und bleibt damit funktionsfähig.

Bei welchen Temperaturen kann Vulkollan® verwendet werden?
Vulkollan® bleibt elastisch und stoßabsorbierend bis - 40°C. Bei Temperaturen bis ca. 125°C tritt, mit Ausnahme des Elastizitätsmoduls, eine reversible Verminderung der meisten Eigenschaften ein. Die Reißfestigkeit und damit auch die Verschleißfestigkeit, nehmen bei Temperaturen oberhalb von 80°C stark ab. Bei Temperaturen über 125ºC tritt eine dauerhafte Beschädigung der chemischen Struktur ein.

Hat Vulkollan® eine längere Lebenserwartung als Gummi?
Vulkollan ® hat eine extrem gute Verschleißbeständigkeit und der Volumenverlust durch Verschleiß ist 2 mal geringer als bei Naturkautschuk. Weicher Vulkollan® hat oft weniger Verschleiß als der härtere, weil der Vulkollan ® ausweichen kann .Um die Verschleißfestigkeit optimal zu erhalten, sollte die Temperatur nicht zu hoch steigen.

Wie stark ist die Bindung bei Vulkollan®?
Konijnenburg hat eine spezielle Oberflächenbehandlung, die eine optimale chemische Bindung erzielt auf allen Metalloberflächen (Gusseisen, Stahl, Aluminium, Edelstahl ...) Wir garantieren bei Raumtemperatur und chemisch neutraler Umgebung eine genauso gute Bindung der Vulkollan® an Metall wie die Zugfestigkeit des Vulkollan® ist.

Kann Vulkollan® noch bearbeitet werden, nachdem es gegossen und polymerisiert wurde?
Vulkollan® kann noch bearbeitet werden, aber es sollten die elastischen Eigenschaften des Materials berücksichtigt werden. Konijnenburg verfügt über erfahrene technisch bewanderte Mitarbeiter, die Vulkollan® reibungslos drehen, fräsen und bohren.

Was sind die Auswirkungen von Umwelteinflüssen auf die Qualität?
Die natürliche Farbe von Vulkollan ® ist Gelbbraun. Unter dem Einfluss von UV-Licht wird Vulkollan® dunkler bis schließlich schwarz durch Desmodur 15. Farbveränderungen, auch ungleichmäßige, haben keinen Einfluss auf die Qualität.

Problem der Hydrolyse. Was kann dagegen getan werden?
Hydrolyse ist die Zersetzung von Polyurethanen durch Kontakt mit (heißem) Wasser. In warmen und feuchten Umgebungen kann der Abbau durch Hydrolyse durch Zugabe von STABAXOL an Vulkollan® verlangsamt werden.

Probleme der platte Seite bei längerem Stillstand unter Last. Wie verhält sich Vulkollan® hier?
Vulkollan® verformt sich weniger dauerhaft im Vergleich zu anderen Polyurethanen. Dadurch haben Räder aus Vulkollan® vergleichsweise wenig unter "platten Seiten", sog. Montagssohlen, zu leiden.

Ist Vulkollan ein Isolator oder ein Leiter?
Vulkollan ist ein Isolator. Nach umfangreicher Forschung ist es jedoch Vulkoprin gelungen, eine elektrisch leitende Form von Vulkollan zu entwickeln. Dieser Vulkollan C hat fast die gleichen Eigenschaften wie der Standard-Vulkollan, aber einen elektrischen Widerstand, der deutlich niedriger ist als 104 Ohm (Einheit zur Wiedergabe elektrischer Leitfähig).Vulkollan C wird in schwarz (ohne Markierungen !) hergestellt, wie es in der Reifenbranche üblich ist für antistatische Räder (elektrischer Widerstand zwischen 105 und 107 Ohm) oder elektrisch leitfähige (Widerstand <104 Ohm) Räder.

 

Produkte vergleichen Löschen Sie alle Produkte

You can compare a maximum of 3 products

Hide compare box
×

(OE) Zeichnung hochladen

Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »